Der reisende Gedanke

Foto[2]

Gestern dort und heute hier,
morgen fort ein anderes Revier,
so sind die Gedanken frei
und legen sich nicht fest,
sie schwirren schnell umher,
haben sie doch kein Nest
das stets in einem Baum drin hängt.

Der reisende Gedanke,
der den Körper wieder verlässt,
in anderem kurz sich austobt
und dann zurücklässt,
sich nicht festsetzt,
bis wieder er rastlos wird
und es ihn drängt weiter zu ziehen,
auf der Suche nach dem wahren Geist,
der ihn gefangen nimmt.

Wo sind all die guten Geister hin,
von Charme und Witz getragen?
Sie sterben aus, ich find sie nicht,
der Mob hat sie gefressen.
Nur noch vereinzelt sind sie da,
zu finden kaum noch möglich,
drum such ich nicht und warte,
sie werden kommen.

12/2012

Foto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s